Get Adobe Flash player

FAQ Heparovital®

Was ist Heparovital®?

Heparovital® ist ein natürliches speziell auf die Bedürfnisse der Leber abgestimmtes diätetisches Lebensmittel mit besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diäten).  Die Leber ist die „Chemiefabrik“ des Organismus. Sie vermag fast jede chemische Struktur zu verändern und ist daher zentrales Entgiftungsorgan des Körpers, weil sie viele schädliche Moleküle aufbrechen und unschädlich machen kann. Bei zunehmenden Umweltbelastungen ist dieses Organ besonders gefordert. Heparovital unterstützt diese Funktionen auf natürliche Weise.

Was ist in Heparovital® enthalten?

Glycosmis pentaphylla, auch Orangenbeere, ist eine in Asien und Australien beheimatete, aber auch in Europa vorkommende Frucht, welche medizinisch als Phytopharmakon zum Schutz und zur Funktionsunterstützung der Leber sowie in der Homöopathie zur Therapie von beispielsweise chron. Angstzuständen eingesetzt wird.

Resveratrol, ist ein Antioxidatium (ähnlich einem Vitamin) aus der Gruppe der Polyphenole. Es wurde erstmals in Weinbeeren (vor allem auch in Rotwein) nachgewiesen. Als Bestandteil einer Vielzahl von Pflanzen wird es in der Naturheilkunde als Zellschutz, zur Vorbeugung von Krebs, Alzheimer, Arthritis und als Unterstützung bei Leberfunktionsstörungen eingesetzt.

Wie wirkt Heparovital®?

Die Inhaltsstoffe haben eine Vielzahl von positiven  Auswirkungen auf den Körper und die Funktion der Leber. Die antioxidativen Eigenschaften schützen die Zelle vor dem frühzeitigen Tod. Oxidative stress-induzierte Schäden an Zellen werden signifikant gesenkt.

Der Stoffwechsel wird angeregt. Körpereigene Abwehrmechanismen können verbessert werden.

Wie oft muss ich Heparovital® nehmen?

 Die Einnahmeempfehlung lautet:
bis zu 3x täglich zu den Mahlzeiten

Gibt es Nebenwirkungen durch die Einnahme von Heparovital®?

Bis dato sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Welche Wechselwirkungen könnten mit anderen Medikamenten auftreten?

Bis dato sind keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamente bekannt.
Wenn Medikamente vom Arzt verschrieben wurden, sollten diese nicht selbständig abgesetzt werden.

Kann Heparovital® in der Stillperiode eingenommen werden?

Es gibt keinen Grund während des Stillens auf Heparovital® zu verzichten.

Wo bekomme ich Heparovital®?

In allen Apotheken.

Brauche ich für Heparovital® ein Rezept?

Nein, Heparovital® ist rezeptfrei erhältlich.

Woher kommt der „Kater“ nach Alkoholkonsum?

Dieses massive Flüssigkeitsbedürfnis kommt daher, dass der Alkohol unserem Körper Wasser entzieht.
Manche Getränke enthalten außerdem auch Fuselöle, die die Leber in giftige Stoffe umwandeln kann.
So brummt der Schädel auch dann oft noch, wenn man bereits nüchtern ist.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch